Das neue Anbohrverfahren im Kanalbau

Der neue Anpress- und Halterahmen für alle gängigen Kanalkernbohrgeräte

 

 

anpress-und-halterahmen-fuer-betonkernbohrgeraet-kb-300-und-kb-35-009-medium-2.jpg

 

 

 

Warum das neue Anbohrverfahren?

 

 

 

Da ich mich immer wieder vor Ort auf der Baustelle über die langen Anbohrzeiten, bei im Erdreich verlegten Rohren ärgerte!

Da es zur Befestigung der gängigen Kernbohrgeräte nur zwei

Erdnägel und einen Spanngurt gibt, machte ich mir Gedanken wie ich das Gerät mit einem Bagger andrücken könnte.

So baute ich den neu Patentierten Anpress und Halterahmen um die Anbohrzeiten zu verkürzen und die Standzeiten der Bohrkronen zu erhöhen.

 

 

 

 

Es spricht vieles für den neuen Anpress- u. Halterahmen!

                 

 

Die Problematik auf der Baustelle!

Wie sollte man das Kernbohrgerät bei einem DN 1300 im Sandboden und bis auf Scheitelhöhe im Grundwasser liegenden Rohres befestigen ohne großen Arbeitsaufwand zu betreiben.

Ohne Grundwasserabsenkung halten keine Erdnägel und einen Spanngurt bekomme ich auch nicht ums Rohr. Mit dem neuen Rahmen wird zusätzlich auch noch das Kernbohrgerät geschützt und es ist auch eine Anhängevorrichtung angebracht so das man  das Gerät auch mit Hilfe des Bagger in die Anbohrgrube setzt.

 anpress-und-halterahmen-fuer-betonkernbohrgeraet-kb-300-und-kb-35-010-medium-2.jpg

 

Noch ein paar Tipps zur Handhabung.

 

Da bei älteren Baggern die Hydraulik schon einmal etwas nachgibt sollte man den Baggerlöffel, wenn die Rohre seitlich angebohrt werden beim andrücken des Rahmens auch auf dem anstehenden Boden auflegen. Da das Gerät sonst verkanten könnte und man müsste den Baggerlöffel noch mal neu ansetzen.   

anpress-und-halterahmen-fuer-betonkernbohrgeraet-kb-300-und-kb-35-017-medium-2.jpg

Schneller und Effizienter Arbeiten

 

Bei sachgemäßer Handhabung des Anpress- u. Halterahmens

sind die Anschlussbohrungen mit einem viel geringeren Zeitaufwand und mit zwei Personen durch zu führen, Baggerfahrer und ein Facharbeiter wo das Kernbohrgerät bedient.

Durch das andrücken mit dem Bagger löst sich das Bohrgerät nicht mehr durch die Vibrationen vom Antriebsmotor  und kann nicht mehr so schnell verkannten, deswegen eine schnellere Kernbohrung und höhere Standzeiten der Bohrkronen.

anpress-und-halterahmen-fuer-betonkernbohrgeraet-kb-300-und-kb-35-013-medium.jpg